Zapfen von Conrad Gessner

Conrad Gessner zählt zu den größten Universalgelehrten der Schweiz, dennoch verbrachte der Arzt und Naturforscher den größten Teil seines Lebens mit drückenden Geldsorgen. Das Einkommen, mit dem er seine Frau und eine große Verwandtschaft unterstützen musste, aber auch teure Bücher für seine Forschung erwarb, verdiente er mit schriftstellerischer Tätigkeit. So verfasste er ein umfangreiches Verzeichnis, das das gesamte lateinische und hebräische Schrifttum vom Altertum bis ins 16. Jahrhundert erfasste und den Verfasser sofort überall bekannt machte. Dem folgten weitere Schriften zu unterschiedlichen Themen. Sein Herz aber schlug für die Naturforschung; über 5000 Seiten umfasst sein faunistisches Werk, das botanische – Gessner entdeckte auf seinen Exkursionen 200 neue Pflanzenarten – blieb unvollendet. Gessner, der als Arzt vielen Pestkranken beistand und dann selbst an der Pest erkrankte, arbeitete bis zum letzten Atemzug und starb mit 49 Jahren in seinem Studierzimmer, inmitten seiner Arbeit. 

Conrad Gessner zählt zu den größten Universalgelehrten der Schweiz, dennoch verbrachte der Arzt und Naturforscher den größten Teil seines Lebens mit drückenden Geldsorgen. Das Einkommen, mit dem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zapfen von Conrad Gessner

Conrad Gessner zählt zu den größten Universalgelehrten der Schweiz, dennoch verbrachte der Arzt und Naturforscher den größten Teil seines Lebens mit drückenden Geldsorgen. Das Einkommen, mit dem er seine Frau und eine große Verwandtschaft unterstützen musste, aber auch teure Bücher für seine Forschung erwarb, verdiente er mit schriftstellerischer Tätigkeit. So verfasste er ein umfangreiches Verzeichnis, das das gesamte lateinische und hebräische Schrifttum vom Altertum bis ins 16. Jahrhundert erfasste und den Verfasser sofort überall bekannt machte. Dem folgten weitere Schriften zu unterschiedlichen Themen. Sein Herz aber schlug für die Naturforschung; über 5000 Seiten umfasst sein faunistisches Werk, das botanische – Gessner entdeckte auf seinen Exkursionen 200 neue Pflanzenarten – blieb unvollendet. Gessner, der als Arzt vielen Pestkranken beistand und dann selbst an der Pest erkrankte, arbeitete bis zum letzten Atemzug und starb mit 49 Jahren in seinem Studierzimmer, inmitten seiner Arbeit. 

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Verfügbar
Lampionkerze groß 'Zapfen' aus Conrad Gesner Historia Plantarum
RKEL063
Große Lampionkerze "Gesner Zapfen"
Lampion-Kerzen aus Paraffin Sie leuchten von Innen und lassen die Motive erstrahlen. Höhe: 11,8 cm • Durchmesser: 10,5 cm
Inhalt 1 Stück
9,99 € *
Verfügbar
Zündholz-Schachtel 'Zapfen' aus Conrad Gesner Historia Plantarum
RFZ066
Zündholz-Schachteln "Gesner Zapfen"
Zündholzschachtel mit Motiv. Maße der Schachtel: 6,3 x 11 x 1,8 cm Inhalt ca. 45 Zündhölzern Ein Zündholz ca. 9,5 cm lang
Inhalt 1 Stück
3,50 € *
Verfügbar
Einkaufsbeutel 'Gesner Zapfen' aus Conrad Gesner Historia Plantarum
REB071
Einkaufsbeutel "Zapfen"
Die wiederverwendbaren Einkaufsbeutel von RANNENBERG & FRIENDS begeistern, sind praktisch und erschwinglich. Der Einkaufsbeutel: • wiegt nur ca. 45 g trägt aber das Gewicht von bis zu 20 kg. • misst auseinandergefaltet 50 x 42 cm. – Im...
Inhalt 1 Stück
8,99 € *
Zuletzt angesehen